Zum Blog
kinder-verstehen.de

Platter Hinterkopf

Babys werden nicht un­be­dingt super attraktiv geboren, aber im Verlauf der ersten Monate werden sie im­mer süßer. Sie entwicklen das, was Kon­rad Lorenz als Kindchenschema bezeichnet hat. Neben dem Stupsnäschen, der hohen Stirn und den Kulleraugen gehört dazu auch: der schön gerundete Hinterkopf.

Nur: bei jedem fünften Baby ist dieser heute platt gelegen. Was steht dahinter? (ich setze mich mit diesem Thema auch wissenschaftlich auseinander, aber keine Sorge, der hier eingestellte Artikel ist auch für Laien lesbar ;-)